Der neue Personalausweis

Aktuelle Meldungen

von links nach rechts: Klaus Vitt, Dr. Stephan Klein, Bernd Kowalski und Arne Schönbohm (verweist auf: Mobile AusweisApp2 für Android erhält BSI-Zertifizierung nach TR-03124)

Mobile AusweisApp2 für Android erhält BSI-Zertifizierung nach TR-03124

Rechtzeitig zum Start der CeBIT erhielt die AusweisApp2 für mobile Endgeräte am 20.3.2017 die BSI-Zertifizierung und damit die Bestätigung, dass die Software für die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises den hohen Sicherheitsanforderungen des BSI entspricht. Die zertifizierte Version der mobilen AusweisApp2 für Android wird am 27. März 2017 im Google Playstore veröffentlicht.

Aktuelle Kurzmeldungen zum Personalausweis

Resultate 1 bis 6 von insgesamt 39

Mobile AusweisApp2 für Android erhält BSI-Zertifizierung nach TR-03124 - Schwerpunktthema: 21.03.2017

Rechtzeitig zum Start der CeBIT erhielt die AusweisApp2 für mobile Endgeräte am 20.3.2017 die BSI-Zertifizierung und damit die Bestätigung, dass die Software für die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises den hohen Sicherheitsanforderungen des BSI entspricht. Die zertifizierte Version der mobilen AusweisApp2 für Android wird am 27. März 2017 im Google Playstore veröffentlicht. Mehr: Mobile AusweisApp2 für Android erhält BSI-Zertifizierung nach TR-03124 …

Neuentwicklungen rund um die AusweisApp2 und EU-weites Identitätsmanagement auf der CeBIT 2017 - Schwerpunktthema: 09.03.2017

Auf der CeBIT 2017 informiert die Governikus GmbH & Co. KG über die Weiterentwicklungen der im Auftrag des Bundes entwickelten AusweisApp2, z. B. die mobile Version für Android, den Einsatz von Smartphones als Kartenleser sowie das Software Development Kit. Künftig werden AusweisApp2-Nutzer durch eine Reihe von Video-Tutorials unterstützt, die erstmalig zur CeBIT präsentiert werden. Darüber hinaus stehen die Engagements der Governikus KG auf EU-Ebene im Mittelpunkt. Mehr: Neuentwicklungen rund um die AusweisApp2 und EU-weites Identitätsmanagement auf der CeBIT 2017 …

Online-Ausweis ermöglicht vollelektronische Verwaltungsverfahren in Sachsen - Schwerpunktthema: 21.02.2017

Mit der Übergabe des Berechtigungszertifikates für die Online-Ausweisfunktion des Personalausweises (eID) fiel heute der offizielle Startschuss für den eID-Service Sachsen. Das Staatsministerium des Innern stellt diesen Service ab sofort für alle Behörden des Freistaates Sachsen bereit. Mehr: Online-Ausweis ermöglicht vollelektronische Verwaltungsverfahren in Sachsen …

Ausweis online europaweit nutzen - Notifizierung der deutschen Online-Ausweisfunktion eingeleitet - Schwerpunktthema: 20.02.2017

Für den digitalen EU-Binnenmarkt ist die gegenseitige Anerkennung der elektronischen Identifizierungsmittel der Mitgliedstaaten eine entscheidende Voraussetzung. Diese Anerkennung ist in der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/93/EG (eIDAS-Verordnung) geregelt. Gemäß Artikel 9 der eIDAS Verordnung hat die Bundesrepublik Deutschland in dieser Woche die Notifizierung des elektronischen Identitätsnachweises des deutschen Personalausweises und elektronischen Aufenthaltstitels eingeleitet. Mehr: Ausweis online europaweit nutzen - Notifizierung der deutschen Online-Ausweisfunktion eingeleitet …

Erste grenzüberschreitende Integration des Personalausweises - Schwerpunktthema: 01.02.2017

Seit Ende Januar kann die Online-Ausweisfunktion des deutschen Personalausweises zur grenzüberschreitenden Identifizierung bei der niederländischen nationalen eID-Infrastruktur genutzt werden. Die hierzu erforderliche deutsche eIDAS-Middleware wurde erfolgreich in den niederländischen Authentisierungsdienst integriert und hat den Wirkbetrieb aufgenommen. Mehr: Erste grenzüberschreitende Integration des Personalausweises …

Deutsche eID-Infrastruktur rüstet sich für Europa gemäß eIDAS - Schwerpunktthema: 16.01.2017

Im Rahmen der Strategie Europa 2020 unterstützt die Europäische Union mit der Connecting Europe Facility (CEF) Vorhaben von gemeinsamem Interesse für transeuropäische Netze. In Abstimmung mit dem Bundesinnenministerium haben sich acht deutsche Projektpartner um eine Co-Finanzierung beworben, um die deutsche eID-Infrastruktur, die auf der Nutzung der eID-Funktion des Personalausweises basiert, gemäß der eIDAS-Verordnung für eine europaweite Nutzung zu öffnen. Mehr: Deutsche eID-Infrastruktur rüstet sich für Europa gemäß eIDAS …